Ingolstadt: Neue Wohnungen geplant

Ingolstadt (intv) Der angespannte Wohnungsmarkt stellt die Stadt Ingolstadt vor große Herausforderungen – vor allem in der Zukunft. Nach ersten Prognosen könnte die Schanz bis 2040 auf rund 160.000 Einwohner anwachsen. Und wo sollen die Neubürger wohnen? Das Angebot an freien Wohnungen soll in den kommenden Jahren Stück für Stück erweitert werden.

Mit dem Baugebiet „Am Samhof“ südlich des Klinikums sollen in Ingolstadt dringend benötige Wohnungen in Form von Geschosswohnungsbau und Stadthäuser geschaffen werden. Erste Pläne hat Stadtbaurätin Renate Preßlein-Lehle heute Vormittag auf der Stadt-Pressekonferenz vorgestellt. „Es sind 520 Wohneinheiten vorgesehen“, sagt Preßlein-Lehle. Das Baugebiet „Am Samhof“ ist auch am 14. April Thema im Stadtrat.