Ingolstadt Dukes erklimmen die Tabellenspitze

Ingolstadt (intv) Wegen einem Gewitter wurde das Hinspiel abgebrochen. Die Ingolstädter, in schwarz, zeigten sich am Samstag entschlossen das Rückspiel für sich zu entscheiden. Und die Jungs von Headcoach Eugen Haaf starten überragend ins Spiel. Bereits nach zehn Minuten der erste Touchdown Pass der Dukes von Richard Samuel mit der Nummer acht. Wenig später legen die Kirchdorf Wildcats nach.

Nachwuchstalent Jan Hochschild liefert den nächsten Touchdown für Ingolstadt kurz vor dem Ende des ersten Viertels. Die Nummer elf zählte zu den besten Spielern des Abends, erzielte in der ersten Halbzeit insgesamt zwei Touchdowns.

Kurz vor der Halbzeit dann der Schock für die Dukes. Richard Samuel reißt sich die Achillessehne und fällt für den Rest der Saison aus. Insgesamt zwölf Touchdowns erzielte die Nummer acht in dieser Saison. Mit 27:6 geht es in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte ist es Jerome Morris mit der 31, der die Punkte für die Dukes holt. Auch die Wildcats erzielen noch zwei Touchdowns, doch trotz  Topaufstellung und ihrem US-Proficoach Dustin Daniels unterliegen die Kirchdorfer den Dukes am Ende mit 41:18. Die Gäste zeigen sich aber fair und sportlich.

Für die Dukes gab es allerdings kein Halten mehr. Sie führen nun die Tabelle in der zweiten German Football League an. Kommenden Sonntag geht es für das Team schon weiter, dann gegen die Nürnberg Rams.