Ingolstadt: Bombe entschärft

Ingolstadt (intv) Heute Nachmittag hat eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg im Ingolstädter Süden für Behinderungen gesorgt. Der Sprengkörper wurde auf einer Baustelle an der Einmündung zur Reisserstraße entdeckt. Um die 150kg-Bombe mit Aufschlagzünder gefahrlos entschärfen zu können, evakuierten die Hilfskräfte 15 angrenzende Wohnblöcke und ein Seniorenheim. Für den Verkehr wurden die umliegenden Straßen sowie die Münchener Straße gesperrt.

Die erfolgreiche Entschärfung wurde durch den Sprengmeister um 16.15 Uhr bekanntgegeben. Die Auswirkungen auf den Berufsverkehr hielten sich laut Polizeibericht in Grenzen.