Indoor-Kart Saisonfinale in Ingolstadt

Ingolstadt (intv) Über acht rennen wurde die Meisterschaft der Indoor-Kart-Liga ausgetragen. Am Samstag war die Kart Arena in Ingolstadt Schauplatz des großen Finales.

Der Saison-Ablauf und der Rennbetrieb ist schnell erklärt. Alle Karts sind gleich, gefahren wird mit den Karts des Austragungsortes. Zwei Stunden dürfen sich die Teams einfahren und anschließend wird 7,5 Stunden am Stück gefahren. Jedes Team fährt mit einem Kart mit regelmäßigem Fahrerwechsel in der Boxengasse. Damit die Bedingungen gleich sind und auch wirklich nur das Können der Fahrer zählt, wird sogar das Gesamtgewicht der Karts samt Fahrer mit auswechselbaren Gewichten ausgeglichen. Über die Saison gibt es acht verschiedene Renntage. In Ingolstadt gingen 11 Teams mit über 50 Fahrern an den Start.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar