Immobilienmarkt: Erstmals moderates Preisniveau in Sicht

Ingolstadt (intv) Der Immobilienmarkt Ingolstadt hatte in den letzten Jahren eine enorme Preissteigerungsrate zu verzeichnen. Dies hat sich in diesem Jahr eingependelt und es sind vorerst keine solchen Sprünge bei den Immobilienpreisen mehr zu erwarten. Das hat die Sparkasse Ingolstadt mit ihrem Verbundspartner der LBS heute in einem Pressegespräch zum Thema „Rund um die Immobilie“ mitgeteilt.

Hauptthema im Gespräch mit dem Vorstand der Sparkasse Anton Hirschberger war, dass die Finanzierungszinsen für einen Wohnungsbaukredit derzeit so niedrig wie nie zuvor sind. Das hat zur Folge, dass die Nachfrage nach Wohnungsbaukrediten steigt.

In 2013 wurden in Ingolstadt diese Kredite in einem Gesamtvolumen von 245 Millionen Euro vergeben. Das bedeutet ein Plus von 14 % zum Vorjahr. Hierfür gibt es laut Hirschberger drei Gründe: Die wirtschaftliche Lage ist sehr gut, der Finanzierungszins ist sehr günstig und der Kauf eines Eigenheims gilt als sichere Altersvorsorge.