Im Zeit- und Kostenrahmen: neues Kinderhaus in Neuburg fertiggestellt

Neuburg (intv) In Rekordzeit wurde in Neuburg ein neuer Kindergarten gebaut. Der Spatenstich war Ende Juni 2017 – vor einer Woche wurde der KiGa im Stadtteil Schwalbanger in Betrieb genommen. Das Bauprojekt entstand in Kooperation zwischen der Stadt und der Pfarreiengemeinde Heilig Geist/St. Peter. Die Baukosten beliefen sich auf 3,2 Millionen Euro. Die Regierung von Oberbayern hat das Projekt mit 2,1 Millionen Euro gefördert. Der fünf-gruppige Kindergarten bietet Platz für 125 Kinder. Mit dem Neubau ist Neuburg jetzt in der Lage allen Kindern der Stadt einen Kindergartenplatz anzubieten. Aktuell gibt es 1008 Plätze. Am Montag Vormittag hatten Medienvertreter die Gelegenheit mit den Projektpartnern von Stadt und Kirche zu sprechen und einen Blick in die Einrichtung zu werfen.