Im Schlaf bestohlen

Kösching (intv) Ein italienischer Lkw-Fahrer ist in der Nacht auf Dienstag auf dem Parkplatz der Rastanlage Köschinger Forst von Unbekannten bestohlen. Aus der Fahrerkabine wurden während er schlief drei Handys und zwei Netbooks entwendet. Laut Polizei wachte der 57-jährige Lkw-Fahrer ohne etwas von einem Diebstahl bemerkt zu haben am Dienstag früh in seiner Schlafkabine auf. Beim Aufstehen verspürte er Kopfschmerzen und bemerkte, dass die Beifahrertür nur noch angelehnt war. Nach Meinung des Opfers könnten seine Kopfschmerzen von Betäubungsgas stammen, das über einen geöffneten Spalt der Seitenscheibe eingeführt wurde. Wie der oder die Unbekannten ins Fahrzeug gelangten ist derzeit ungeklärt. Aufbruchspuren am Fahrzeug wurden nicht gefunden. Die entwendeten Gegenstände haben einen Gesamtwert von etwa 1100.- Euro.

Bereits letzte Woche in der Nacht auf den 18.04.2013 wurde ein niederländischer Lkw-Fahrer Opfer eines Diebstahls auf dem Parkplatz der Rastanlage. Während er in seiner Kabine schlief brach ein unbekannter Täter die Fahrertüre auf und nahm ein Mobiltelefon und eine Jacke an sich. Als der 43-jährige Geschädigte dabei aufwachte, flüchtete der Unbekannte zu Fuß mit seiner Beute. Der Wert der gestohlenen Gegenstände beträgt ca. 200.- Euro.

In beiden Fällen ermittelt die Kriminalpolizei Ingolstadt und nimmt sachdienliche Hinweise unter der Tel.-Nr.: 0841 93430 entgegen.