Im Mal-Labor den Pinsel schwingen

Waidhofen (intv) Öl, Acryl, Aquarell oder Collagen – die Welt von Silvia Gürtner aus Waidhofen ist äußerst bunt. Die 37-Jährige ist nicht nur in mehreren Kunstvereinen im Schrobenhausener Land aktiv, sondern hat kürzlich auch ihr eigenes Atelier mit Ausstellungsraum eröffnet. Alle zwei Wochen füllen sich die Räume ihres Privathauses auch mit ganz jungen Künstlern: In einem „Mal-Labor“ lernen Kids ab acht Jahren das Umgehen mit Pinsel, Leinwand oder Farbstempel. Die erste Kursrunde wurde Ende Juni abgeschlossen; 14 Kinder haben an dem regelmäßigen Kurs teilgenommen.

„Auch ich habe als Kind schon leidenschaftlich gerne gemalt und auch Wettbewerbe gewonnen“, erinnert sich Gürtner. Ihr Talent will sie nun nutzen, um Kindern die Welt der Kunst näherzubringen. Der Schulunterricht reiche dafür nicht aus, meint die Malerin. „In meinem Mal-Labor stelle ich den Kindern verschiedene Künstler vor, und in deren Stil dürfen sie dann kreativ werden“. Das aktuelle Projekt unter dem Motto „Sommer“ ist an die Collage-Arbeiten der Münchener Künstlerin Birgit Lorenz angelehnt. Auch mit Projekttagen an Schulen und Kindergärten im Schrobenhausener Land wollen Gürtner und ihre Kollegen den künstlerischen Sinn bei jungen Menschen verstärken.

Das Kinder-Mal-Labor von Silvia Gürtner macht jetzt erst einmal Semesterferien; die neuen Kurse beginnen im Oktober.