IG Metall setzt Warnstreiks fort

Ingolstadt (intv) Die IG Metall hat am Montag ihre Warnstreiks in der Region fortgesetzt. Am Morgen versammelten sich nach Angaben der Gewerkschaft rund 600 Mitarbeiter von „Airbus Defence and Space“ in Manching zu einem Warnstreik. Später waren die Mitarbeiter bei „Conti Temic“ und „Rieter“ in Ingolstadt zu Protesten aufgerufen. Auch im Laufe der Woche soll es noch weitere Warnstreiks der IG Metall in mehreren Betrieben in der Region geben.

Die Gewerkschaft fordert 5 Prozent mehr Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen für ein Jahr. Die Arbeitgeber bieten 2,1 Prozent für zwei Jahre und einen Einmalbetrag von 0,3 Prozent mehr für ein Jahr an.

 

Foto: IG Metall