IFG präsentiert mögliche Investoren und Betreiber

Ingolstadt (intv) Das geplante Kongresshotel auf dem Ingolstädter Gießereigelände ist und bleibt ein Dauerbrenner. Seit rund einem halben Jahr ist die Stadt nach der Pleite des ursprünglich vorgesehenen Bauträgers auf der Suche nach einem Investor und Betreiber für das Prestigeobjekt. Heute hat Oberbürgermeister Alfred Lehmann mögliche Konstellationen vorgestellt:

1. RAMADA Hospitality Alliance AG mit VIB Vermögen AG als Investor

2. Marriott International Bierwirth & Kluth Hotel Management GmbH mit Patrizia Immobilien AG als Investor

3. INNSIDE by Meliá, aktuell gibt es Verhandlungen mit zwei möglichen Investoren

4. Steigenberger Hotel Gruppe mit B&L Real Estate GmbH als Investor

Lehmann betonte in der Sitzung des IFG-Verwaltungsrates, dass es viele qualifizierte Betreiber und Investoren gibt, die Interesse haben, das Projekt umzusetzen. Derzeit liefen wohl auch noch Gespräche mit weiteren Betreibern, die aber noch keinen Investor hätten.