IFG eröffnet Parkhaus „Hauptbahnhof Ost“

Ingolstadt (intv) Noch ist er nicht da, der Winter samt Schnee und Eis, noch kann fleißig draußen auf den Baustellen der Stadt gewerkelt werden. Eine dieser Großbaustellen kommt in diesen Tagen zum Abschluss, die IFG eröffnet morgen das Parkhaus „Hauptbahnhof Ost“. Ab morgen bietet die IFG hier auf fünf Etagen Parkplätze für rund 240 Pkw, 12 Motorräder und etwa 50 Fahrräder. Dank Fertigbetonbauteilen konnte das Parkhochhaus zügig in nur acht Monaten errichtet werden, erklärt Projektleiter Hans Berger: „Wir hoffen, dass durch das Parkhaus eine Entspannung im Park-Suchverkehr erreicht werden kann, hier im Osten. Und vor allem diese provisorischen Parkplätze beim ESV werden dann ja nicht mehr zur Verfügung stehen, dafür ist das Parkhaus hier errichtet worden.“

Das Parkhaus wird rund um die Uhr geöffnet sein. Ebenfalls 24 Stunden steht eine behindertengerechte Toilettenanlage, sowie ein Aufzug zur Verfügung. Auch die barrierefreie Anbindung an den Hauptbahnhof wird Stück für Stück optimiert: „Die Anbindung ist über die Martin-Hemm-Straße für den Individualverkehr, später, wenn der Tunnel unter den Gleisanlagen fertig ist, gibt es eine direkte Anbindung vom Parkhaus in den Tunnel, das bedeutet barrierefrei mit einem Aufzug, der bis in die Tunnelebene gehen wird. Somit kann man barrierefrei den ganzen Bahnhofsbereich nutzen“, so Berger. Das wird allerdings frühestens im Jahr 2016 der Fall sein. Bis dahin müssen Bahnreisende weiterhin Treppen steigen und die Fußgängerbrücke über die Gleise benutzen.