Hotel zu den zwei Welten

Neuburg (intv) Die Neuburger Theatergruppe „Mimenfeld“ hat sich außergewöhnlichen Stücken abseits ausgetretener Bühnenpfade verschrieben. Seit Jahren garantieren die Aufführungen des Vereins anspruchsvolle Theaterabende. Am Donnerstag feiert die neueste Inszenierung der Mimenfelder Premiere im Theater des Studienseminars in Neuburg – der Titel: „Hotel zu den zwei Welten“. In dem Stück des französischen Autors Eric-Emmanuel Schmitt befindet sich eine illustre Gesellschaft im Grenzbereich zwischen Diesseits und Jenseits – auf der Schwelle zum Tode erkennen die Menschen den Wert des Lebens. Mehr dazu heute Abend in der teleschau.