„Horror“ vom Feinsten

Pfaffenhofen (intv) Es ist ein riesiges Projekt, an dem mehr als 100 Schüler aus fünf verschiedenen Schulen in Pfaffenhofen beteiligt sind. Die jungen Darsteller proben seit Monaten für das Musical „Der kleine Horrorladen“. In rund einer Woche ist es soweit, dann dürfen sie das Stück von Alan Menken endlich auf der großen Bühne aufführen. Die Story ist skuril: Der Mitarbeiter eines schlecht laufenden Blumenladens entdeckt eine besondere Pflanze, die ihn berühmt macht. Allerdings gerät er in einen Gewissenskonflikt, da die Pflanze sich von Menschenblut ernährt. Das Musical „Der kleine Horroladen“ ist von 5. bis 8. Juli in der Aula des Schyren-Gymnasiums zu sehen. Die letzten beiden Vorstellungen sind für Besucher der Gartenschau frei.