Holzbildhauer Stefan Schindler fertigt Heiliges Grab für Kloster Plankstetten

Berching/Plankstetten (intv) Viele Jahre hat sich der Abt der Benediktinerabeit Plankstetten mit dem Gedanken getragen, ein Heiliges Grab für die Klosterkirche errichten zu lassen. Auf dem Adventsmarkt 2016 traf Abt Beda Maria Sonnenberg im Klosterhof auf den daran teilnehmenden Holzbildhauer Stefan Schindler aus Nürnberg. Aus der Idee wurde Wirklichkeit. Entstanden aus Künstlerhand, bearbeitet mit Motorsäge und Axt, ist eine lebensgroße Christusfigur aus Eiche, gebettet auf dem Holz einer Trauerweide. Zu sehen ist das Heilige Grab nur an den Kartagen von Gründonnerstag bis Karsamstag in der Abt-Maurus Kapelle der Klosterkirche Plankstetten, als Ort der Stille und Inneren Einkehr.