Hoher Besuch beim Donaukurier

Ingolstadt (intv) Heute morgen, elf Uhr. Ein gut gelaunter Oberbürgermeister Christian Lösel begrüßt die Redakteure des Donaukurier, um anschließend an der Redaktionskonferenz teilzunehmen. Für die Journalisten kein ganz alltäglicher Termin, schließlich sind sie für gewöhnlich zu Gast beim Oberbürgermeister. Mehr als eine Stunde lang stellte sich Lösel den Fragen der Redakteure. Darunter politische Dauerbrenner wie etwa die Verkehrssituation in Ingolstadt. Dabei ging Lösel auf die aktuellen Entwicklungen ein: so soll die Unterführung an der Richard-Wagner-Straße und die Nordumgehung Gaimersheim noch heuer fertig gestellt werden. Der Baubeginn für den Schneller Weg sei für das Jahr 2016 geplant. Mit einem Thema räumte Christian Lösel allerdings gleich zu Beginn der Konferenz auf. Denn seit einigen Monaten halten sich hartnäckig die Gerüchte, dass der irische Billigklamotten-Hersteller Primark in die City-Arkaden einzieht. Lösel betonte, dass auch er bis heute nicht weiß, was an dieser Meldung dran ist. „Der Investor hat uns noch nicht bekannt gegeben, welches Handelsunternehmen in das Gebäude einziehen wird“, so der Oberbürgermeister. Fest steht aber: Das teils leer stehende Gebäude soll noch dieses Jahr neu vermietet werden. Ein aufschlussreicher und informativer Vormittag sowohl für die DK-Redakteure als auch für das Stadtoberhaupt – und vielleicht auch für ein paar Primark-Fans in Ingolstadt.