Hohenwart trainiert für 1. Marktlauf

Hohenwart (intv) So langsam steigt die Herzfrequenz bei vielen Bürgern im Paartal. Denn am 20. Juni steht der erste Hohenwarter Marktlauf an, organisiert vom dortigen TSV. Auf vier verschiedenen Strecken kann man laufen oder walken. Von 368 Metern bis zu 11 Kilometern ist alles möglich. Ein Sportereignis für jung und alt soll es werden, für Anfänger genauso wie für Profis.

Gerade letztere findet man in Hohenwart außergewöhnlich oft. Da wäre zum Beispiel Triathletin Nicole Bretting, die im Oktober den Ironman Hawaii in der Altersklasse W40 gewonnen hat. „Selbstverständlich bin ich auch hier in meiner Heimatgemeinde am Start, und zwar für einen guten Zweck“, so die 42-jährige. Bretting will sich mit der Hohenwarter Marktkapelle messen, die in einer Staffel von zehn Mann gegen sie antritt. Privatpersonen und Firmen können Geldbeträge wetten, die anschließend sozialen Einrichtungen wie Regens Wagner oder dem Hohenwarter Kindergarten zugute kommen.

Auch der Münchener Florian Pazstor (32) sowie Albert Walter (74) aus Eulenried gehen an den Start. Pazstor, den man schon bei so manchem Stadt- oder Crosslauf auf dem Siegertreppchen sah, stammt aus Hohenwart: „Ich habe hier 20 Jahre Fußball gespielt.“ Der begeisterte Läufer ist bei den Oberbayerischen Meisterschaften im Crosslauf regelmäßig ganz vorne mit dabei. Walter unterdessen kann von der Deutschen Meisterschaft bis zum Weltmeistertitel bereits alles vorweisen.

Die genauen Streckenpläne sowie das Anmeldeformular für den Marktlauf sind auf der Website des TSV Hohenwart zu finden. Bis Ende Mai gibt es einen Nachlass auf die Startgebühr. „Für Kinder ist im Preis sogar ein Laufshirt inbegriffen“, so Vereinsvorstand Hans Burghardt.

Lauftreff jeden Donnerstag

Wer seine Kondition bis dahin noch trainieren und den eigenen Laufstil verbessern will, kann das kostenlose Lauftraining in Hohenwart besuchen. Dieses bietet der Verein zusammen mit Reinhard Bretting an. Der Ehemann der „Ironfrau“ möchte Anfängern und Fortgeschrittenen einen möglichst kräfteschonenden und effizienten Laufstil beibringen. „Der Schwimmer kennt das – nur beim Laufen denkt jeder, er kann es von vornherein“, so Bretting, der die Trainingsstunde seit vergangenem Jahr bereits in Schrobenhausen anbietet. Das Lauf-ABC lernt man nun auch jeden Donnerstag ab 18:30 Uhr auf dem Gelände des TSV Hohenwart in der Schulstraße.