Hohenwart empfängt Weltmeisterin Nicole Bretting

Hohenwart (intv) Fast vier Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und dann noch mehr als 42 Kilometer Laufen. Dieses Pensum schaffen selbst sportliche Menschen kaum in einem Monat. Die Weltmeisterin im Triathlon brauchte dafür auf Hawaii nur wenig mehr als 10 Stunden. In ihrer Klasse W 40, in der die weltweit schnellsten Frauen über vierzig starten, war sie damit die allerbeste. Nicole Bretting aus Hohenwart hat so die „Salatschüssel“ gewonnen, wie sie selbst sagt. Die „Chips- und die Obstschüssel“ hatte sie schon zuhause. Denn sie ist seit Jahren immer wieder am Start und hatte bereits früher den zweiten und dritten Platz in der Wertung erreicht. Eine Holzschüssel ist das traditionelle Symbol für diese unglaubliche Leistung beim härtesten Triathlon der Welt, dem Ironman. Auf Hawaii steht diese Schüssel für die Familie und für die Gemeinschaft. Die ist auch in diesem Sport unverzichtbar. Das erklärte Nicole Bretting im Interview mit intv, daheim in ihrer Wohnung. Dort plauderte sie aus dem Nähkästchen und erklärte, was es mit dem Windschatten beim Schwimmen auf sich hat.