Hohe Wahlbeteiligung zeichnet sich ab

Ingolstadt (intv) Bundesweit und in der Region zeichnet sich eine höhere Wahlbeteiligung ab, als bei der letzten Bundestagswahl. Im Landkreis Neuburg Schrobenhausen waren es zum Beispiel bereits am Mittag mit knapp 53 Prozent bereits über die Hälfte der Bürger beim Wählen. In Ingolstadt waren es am Mittag sogar schon rund 67 Prozent. Vor vier Jahren lag die Wahlbeteiligung in der Region bei rund 70 Prozent.

Außer der Bundestagswahl gibt es aber heute auch noch andere Wahlen in der Region:

In den Landkreisen Roth und Weißenburg Gunzenhausen wird ein neuer Landrat gewählt. In Neumarkt haben die Bürger am heute auch über das Amt des Oberbürgermeisters abgestimmt.

Informationen, Hintergründe und Interviews heute abend stündlich in der intv teleschau.