Hohe Beute: Navigationsgeräte entwendet

Wolnzach (intv) Im Rahmen einer routinemäßigen Bestandskontrolle durch Bedienstete einer Wolnzacher Firma wurde festgestellt, dass aus den auf dem Firmengelände an der Feierabendmühle abgestellten Neufahrzeugen Navigationsgeräte ausgebaut worden waren. Nach Sachlage dürften die Täter nach Durchtrennung eines Maschendrahtzaunes im westlichen Bereich des Firmengeländes auf dieses gelangt sein. Dort gingen sie vier  Audi TT und einen  Mercedes an. Auffällig  ist, dass der Ausbau der Navigationsgeräte bei den Audi TT offensichtlich professionell erfolgte, während das Navi aus dem Mercedes mit Gewalt entfernt wurde. Der Wert der erbeuteten Navigationsgeräte beträgt ca. 15.000 €, der an den Neufahrzeugen angerichtete Schaden weitere 6000 €. Die Tatzeit kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht näher eingegrenzt werden. Als frühester Tatzeitpunkt dürfte die Nacht ab Freitag in Frage kommen.

Die Polizei Geisenfeld bittet um Zeugenhinweise, insbesondere zu auffälligen Feststellungen im Bereich des Thongräbener Weges.