Hochwasserschutz in Gerolfing

Gerolfing (intv) Beim Bezirksausschuss VI – West in Gerolfing wurde gestern heiß diskutiert. Denn die Situation bei starken Regenfällen beschäftigt den Ingolstädter Stadtteil schon seit Jahren. Im Juni dieses Jahres kam das Hochwasserproblem erneut auf, trotz vieler Maßnahmen, wie Deichbauten, neuen Dämmen, Entwässerungsbauwerken und Absperrbauwerken, die seit der Flutkatastrophe 1999 getroffen wurden. Das Problem war nämlich der Hauptentwässerungsgraben, der aufgrund von mangelnder Pflege und sehr geringem Gefälle nicht die Leistungsfähigkeit erbracht hatte, die für die Anwohner notwendig gewesen wäre.