Hochdruckgasleitung bei Bauarbeiten beschädigt

Manching (intv) Große Aufregung herrschte gestern am späten Nachmittag in der Ortsmitte von Manching. Mehrere Anwohner hatten einen starken Gasgeruch wahrgenommen und die Feuerwehr alarmiert. Wie sich herausstellte, wurde bei Bauarbeiten an der Ingolstädter Straße eine Hochdruckgasleitung beschädigt. Die Manchinger Ortsmitte wurde daraufhin umgehend geräumt. Da es nicht möglich war die Gaszufuhr abzustellen, wurden Spezialisten gerufen. Diese dichteten das Rohr ab. Nachdem der Gasaustritt gestoppt war, wurden die umliegenden Gebäude von der Feuerwehr inspiziert. Um 20.30 Uhr konnten alle Bewohner wieder in ihre Häuser zurückkehren.