Historische Münzautomaten im Neumarkter Stadtmuseum

Neumarkt (intv) Man spielt um zu gewinnen, aus Spaß an der Freud, zum Zeitvertreib, gelegentlich auch um Geld. Im 19. Jahrhundert begann die Entwicklung und Aufstellung von Automaten, die den natürlichen Spieltrieb im wahrsten Sinne des Wortes ummünzten. „Leichtes Spiel für bare Münze“ heißt die aktuellen Sonderausstellung im Neumarkter Stadtmuseum. Gezeigt werden Spielautomaten aus der historischen Münzautomatensammlung von Gernot Königer. Seit 1990 frönt der Neumarkter dieser Sammlerleidenschaft. Eigentlich wollte der Unternehmer für Verdrahtungstechnik damals in Mannheim  einen Messerschmitt-Kabinenroller kaufen, zurück kam er mit historischen Münzautomaten. Seitdem haben ihn diese Automaten mit dem besonderen Innenleben nicht mehr los gelassen. Die Ausstellung im Neumarkter Stadtmuseum ist noch bis zum 17.01.16 zu sehen. Eine Zeitreise mit wirklich spielerischem Charakter.