Hinter den Kulissen im Eislabor

Ingolstadt (intv) Vanille, Erbeere, Schokolade – die Klassiker unter den Eissorten kommen bei vielen immer noch gut an. Aber auch exotischere Eissorten landen immer öfter in der Waffel. Zum Beispiel Mohneis oder Gurkeneis. intv Reporterin Marlene Kukral hat sich von einem echten Eismacher zeigen lassen, wie man Eis selbst herstellen kann – die neue Folge „Hinter den Kulissen beim Eismachen“

Rezepte für jeweils 1 Liter Eis:

Gurkeneis
45g Wasser
667g Gurken
200g Zucker
200g Dextrose
1 frisch gepresste Zitrone
1 Zitroneabrieb
10g Dill
Zubereitung:
Die ungeschälten Gurken klein schneiden und mit Wasser pürieren. Dill, Zitronensaft und Zitronenabrieb zugeben. Zucker und Dextrose mischen und zu der flüssigen Masse zugeben. Alles schön vermischen und dann ab in die Eismaschine. (Wer keine Eismaschine hat: die Masse in der Gefriertruhe frieren und dabei immer wieder umrühren)

Mohneis
620 g Milch
70 g Sahne
1 Vanilleschote
135 g Zucker
100 g Dextrose
40 g Bio Dampfmohn
Zubereitung:
Milch und Sahne mischen. Das Mark der Vanilleschote zugeben und mischen. Den Mohn zugeben und weiter gut rühren. Zucker und Dextrose mischen und zum Mohn-Milch-Sahne-Mix dazugeben. Alles unter rühren auf etwa 85 Grad erhitzen. Die warme Masse in die Eismaschine. (Wer keine Eismaschine hat: die warme Masse in der Gefriertruhe frieren und dabei immer wieder umrühren)