Hilferufe aus brennender Wohnung

Ingolstadt (intv) Weil sie Hilfeschreie gehört und Rauch gerochen haben, haben am späten Samstagabend mehrere Anrufer Polizei und Feuerwehr alarmiert. Gegen 22:00 Uhr war in einer Wohnung im ersten Stock in einem Haus in der ingolstädter Innenstadt ein Brand ausgebrochen. Die Polizei evakuierte das Gebäude. Die Berufsfeuewehr konnte das Feuer schnell unter Kontrolle bringen. Die 28-jährige Bewohnerin wurde leicht verletzt und musste ins Klinikum. Es entstand ein Schaden von etwa 10 000 Euro. Ursache war vermutlich brennendes Fett in der Küche.