Hilfe für syrischen Jungen in Lebensgefahr

Pfaffenhofen (intv) Zerstörte Krankenhäuser und entführte Ärzte. Auch das sind Folgen des Krieges in Syrien. Während die Verhandlungen über Frieden in Genf zwischen den Gängen geführt werden, weil sich die viele Gegner nicht an einen Tisch setzen wollen, sammelt man in Pfaffenhofen Spenden. Für einen kleinen Jungen, der zu ersticken droht.

Ein angeborener Herzfehler macht Ayaz das Atmen schwer. Nur eine Operation kann ihm helfen. Doch in seiner zerstörten Heimat ist diese nicht möglich. Deshalb will der Verein Freundschaft mit Valjevo das Kleinkind nach Deutschland holen, um hier sein Leben zu retten. Dafür werden Spenden gesammelt und daran beteiligt sich auch ein städtischer Kindergarten in Pfaffenhofen.