HG Ingolstadt ärgert Spitzenreiter MTV Pfaffenhofen

Pfaffenhofen (intv) Sieben Spiele, sieben Siege: die Handballer des MTV Pfaffenhofen sind perfekt in die Bezirksliga-Saison gestartet. Am Samstag-Abend stand das Derby gegen die HG Ingolstadt auf dem Spielplan. Ligaprimus gegen schwächelnden Absteiger – klare Vorzeichen, es sollte allerdings ganz anders kommen.

Leistung und Einstellung stimmten beim MTV Pfaffenhofen einfach nicht. Dabei hatte MTV-Trainer Christian Haslauer vor dem Spiel noch vor dem Absteiger gewarnt. Die HG dagegen hellwach und nach 20 Minuten mit der Fünf-Punkte-Führung. Zur Pause hin fängt sich der MTV aber und startet eine Aufholjagd: Mit einem knappen 13:14 wurden die Seiten gewechselt.

In der Folge aber wieder Ingolstadt am Drücker. Bester Werfer bei den Schanzern: Lorenz Peter mit neun Toren. Insgesamt war die HG im Angriff viel konzentrierter als in vielen anderen Spielen diese Saison. Zehn Minuten vor Ende der Partie die HG wieder mit fünf Toren in Front. Der MTV versuchte zwar alles und verkürzt in der Schlussphase auf 25:27. Am Ende reicht es aber nicht mehr. Mit 26:29 verliert der MTV sein erstes Ligaspiel, steht aber weiter auf Platz eins. Die HG ist nun neuer Tabellenvierter.