Heute im intv-Kinotipp: „Trash“ von Regisseur Stephen Daldry

Ingolstadt (intv) Unser heutiger intv-Kinotipp entführt Sie nach Brasilien. „Trash“ erzählt von drei Jungs, die auf einer Müllhalde arbeiten und dabei eine Entdeckung machen, die sie auf eine abenteuerliche Reise schickt. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Andy Mulligan. Die Geschichte beginnt auf einer Müllhalde in Rio. Hier arbeiten und leben Raphael, Gardo und Rato. Eines Tages entdecken die Jungs im Müll eine Brieftasche. Darin befindet sich ein Schlüssel zu einem großen Geheimnis und hinter dem sind mächtige Männer her. Schnell stecken die drei Freunde in großer Gefahr. Selbst die Polizei scheint irgendwie in das Geheimnis um die Brieftasche verwickelt. In ihrer Verzweiflung wenden sich die Kinder an Vater Julliard und Olivia, die beide in der katholischen Mission neben der Müllhalde arbeiten. In dem Film geht es nicht nur um Korruption und Armut und den Versuch von Vater Julliard, die Geschichte der Kinder in die Welt zu tragen, sondern eben auch um Freundschaft und was man mit ihr erreichen kann. Im Gegensatz zum Buch ist der Film zwar weniger sozialkritisch, konzentriert sich dafür aber mehr auf die Kriminalgeschichte und die Entwicklung der Charaktere. Auf dem Film Festival in Rom wurde er dafür letztes Jahr als bester Film ausgezeichnet.