Heute Ausbildungsstart am Klinikum Ingolstadt

Ingolstadt (intv) „Willkommen im Klinikum“ – das heißt es ab heute für 11 neue Auszubildende. Noch sind die zehn jungen Frauen und ein junger Herr recht aufgeregt, was da auf sie zukommt. In einer ersten Begrüßungsrunde für die Azubis zu Medizinischen Fachangestellten gibt Tanja Yanai, Oberärztin im Notfallzentrum einen Überblick: „Sie durchlaufen hier das gesamte Spektrum der Medizin, aber auch den administrativen Bereich. Das heißt sie werden auf den Stationen eingesetzt, in der Notfallklinik, in der Pflege, in der Apotheke, im OP, in der Abrechnung, das gesamte Feld der Medizin und Verwaltung wird abgedeckt.“

Und genau diese Vielfalt macht das Berufsfeld auch so spannend. Die Ausbildung geht über drei Jahre, ein Tag in der Woche sind die Lehrlinge in der Berufsschule. Die ersten Schritte im weitläufigen Klinikum sind noch zaghaft. Doch die Azubis dürfen jederzeit ihre Mentoren löchern. Viele Fragen hat auch Björn Guth. Software entwickeln und Anwendungen optimieren, das ist in Zukunft seine Welt. Er fängt eine Ausbildung zum Fachinformatiker an.

Ein Beruf, den man im ersten Moment wohl nicht mit Krankenhaus in Verbindung bringt, doch die Ausbildungsmöglichkeiten im Klinikum sind breit gefächert.

Am 1. Oktober begrüßt das Krankenhaus dann erneut rund 100 junge Menschen, die hier später einmal als ausgebildete Hebammen, Gesundheits- und Krankenpfleger oder operationstechnische Assisstenten arbeiten möchten.