Hepatitis an Grundschule

Ingolstadt-Friedrichshofen (intv)  An der Grundschule in Friedrichshofen gibt es einen Fall von Hepatitis A. Das gab die Stadt Ingolstadt heute Vormittag bekannt.

Der Virus löst eine Leberentzündung aus. Laut Presseamt wurden die Eltern der Klassenkameraden informiert, weitere Maßnahmen wurden nicht getroffen.

Menschen, die in Kontakt zu dem Patienten stehen, sollten darauf achten, sich vier Wochen lang nach der letzten Ansteckungsmöglichkeit nach dem Toilettengang die Hände zu desinfizieren. Schützen kann man sich vor der Viruserkrankung durch eine Schutzimpfung.