Heiße Suppen am Weihnachtsmarkt

Ingolstadt (intv) Wenn sich im Dezember wieder eine Holzbude an die andere reiht und es nach Glühwein und gebrannten Mandeln duftet, dann ist Weihnachtsmarkt. Ein Besuchermagnet ist jedes Jahr der Ingolstädter Christkindlmarkt am Theaterplatz. Über 50 Standbetreiber sorgen an 27 Tagen für das Wohl ihrer Gäste. Einen von ihnen haben wir besucht und uns erzählen lassen, was für ihn das besondere am Christkindlmarkt ist. Robert Eckl verkauft seit vier Jahren auf dem Ingolstädter Christkindlmarkt Suppen aus dem Brotlaib. Er wollte den Besuchern etwas Neues bieten: „Jeder kann natürlich eine Suppe im Teller verkaufen oder in einer Schüssel oder etc. Ich find es ganz toll, im Brot ist mal was anderes. Das hat keiner, oder sehr wenig sag ich mal, und es kommt auch sehr gut an. Man kann natürlich das Brot danach essen und dann hat man eine komplette Mahlzeit.“