Heimpleite: VfR Neuburg kassiert Niederlage

Neuburg (intv) Der VfR Neuburg legte eine ganz starke Hinrunde als Aufsteiger hin. Die Mannschaft erkämpfte sich unter Christian Krzyzanowski den zweiten Platz in der Landesliga Südwest. Zum Auftakt der Rückrunde trafen am vergangenen Samstag die Lila-Weißen auf starke Gegner. Mit einer 1:2-Niederlage verloren die Neuburger gegen den derzeitigen fünftplatzierten Landesligisten FC Memmingen II. In der 23. Minute fiel das erste Tor zugunsten der Allgäuer. Roland Wohnlich schoss damit sein neuntes Tor in dieser Saison. Knapp sechs Minuten später war der Ball wieder im heimischen Netz. Schiedsrichter Zimmermann pfiff allerdings vorher wegen einer Abseitsstellung ab. Nach 36 Minuten stieg wieder die Hoffnung im lilaweißen Lager. Neuzugang Abou-Khalil mit dem 1:1-Ausgleich. Zur Halbzeit ging es unentschieden in die Kabine. Schon kurz nach Wiederanpfiff erzielten die Memminger das zweite Tor. Nach einem Pass von Markus Notz markiert Timo Lutz den Führungstreffer, der von den Neuburgern nicht mehr aufzuholen war. Krzyzanowski nahm es sportlich und sagte, dass die Niederlage kein Beinspruch sei und sie daraus lernen würden. Schlussendlich ändert sich nichts in der Tabelle, der VfR bleibt auf dem zweiten Platz. Mit dem viertplatzierten Türkspor Augsburg 1972 wartet am kommenden Sonntag der nächste harte Brocken auf den VfR Neuburg.