Haus im Moos lädt zu Erlebnisfestival

Karlshuld (intv) Es geht rund im altbayerischen Donaumoos: Am kommenden Wochenende (17./18. Mai) lädt das Haus im Moos zum großen Erlebnisfestival nach Kleinhohenried ein. 15 Jahre gibt es sie bereits, die Veranstaltung, die früher unter dem Titel „Donaumoostage“ bekannt war. In neuem Gewand soll das Fest nun für noch mehr Staunen bei den Besuchern sorgen.

„Getreu unserem Motto, Natur & Kultur, gibt es allerhand zu erleben“, verspricht Museumsleiter Friedrich Koch. „Zum Beispiel einen Kunst- und Handwerkermarkt mit 30 Fieranten, die alle aus der näheren Umgebung kommen“. Der Kulturhistorische Verein Donaumoos zeigt wieder altes Handwerk wie Schmieden, Seildrehen oder Korbflechten. Die Besucher können von frisch gebackenem Holzofenbrot kosten oder in einer Holzkiste ihren eigenen Mini-Garten bepflanzen und mit nach Hause nehmen.

Für Kinder gibt es an allen Ecken etwas zu entdecken: Bei Wisentführungen kann man sich den mächtigen Huftieren auf wenige Meter nähern. Der Ein-Mann-Zirkus Liberta wird ungewöhnliche Vorführungen mit Enten, Hühnern und Mäusen darbieten. Anderenorts können die Kids einen Nistkasten bauen oder sich in einem Moostümpel auf die Suche nach Libellenlarven und Wasserkäfern machen. „Wir bringen die Kinder auf unterhaltsame Weise raus in die Natur, und es macht ihnen unendlich viel Spaß“, weiß Pankraz Wechselberger, der Leiter der Umweltbildungsstätte Haus im Moos.

Das Erlebnisfestival Donaumoos ist geöffnet am Samstag von 13.00 bis 18.00 Uhr und am Sonntag von 10.00 bis 18.00 Uhr. Der Eintritt beträgt 2,50 €, ermäßigt 1,00 €, Kinder bis 8 Jahre sind sogar frei. Das komplette Programm kann man sich hier als Flyer herunterladen.