Handfeste Überraschung in Wolnzach

Wolnzach (intv) Mit einer handfesten Überraschung endete die Bürgermeisterwahl in Wolnzach. Der amtierende CSU-Bürgermeister Jens Machold scheiterte knapp an der 50 Prozent-Marke und muss am 30. März zur Stichwahl antreten. Kontrahent wird dann Werner Hammerschmid sein. Der SPD-Kandidat schaffte 24,8 Prozent.

Ein erfolgreiches Comeback kann der ehemalige Landrat Josef Schäch verzeichnen. Als Kandidat der FDP-UW-Listenverbindung hat er bei den Marktgemeideratswahlen das zahlenmäßig zweitbeste Ergebnis nach Bürgermeister Jens Machhold.