Handball: Stadtrivalen treffen aufeinander

Ingolstadt (intv) Die Handballer des MTV Ingolstadt haben sich für das neue Jahr viel vorgenommen. Von der Bezirksoberliga soll es in die Landesliga gehen. Gestern galt es aber nicht nur die nächsten Punkte für die Mission „Aufstieg“ zu sammeln, sondern auch den Stadtrivalen in seine Schranken zu weisen. Keine leichte Aufgabe, immerhin haben HG-Trainer Klaus Thomanek und seine Mannschaft die letzten drei Spiele allesamt gewonnen. Kein Wunder, dass sie von Anfang an alles daran setzten ihre Siegesserie auch gegen den MTV fortzusetzen. Über weite Teile des Spiels war es eine Begegnung auf Augenhöhe. Die HG Ingolstadt kam in der ersten Hälfte der Partie immer wieder an den MTV ran. Für die Führung reichte es allerdings nie.
In Spielhälfte zwei ging das Kopf an Kopf-Rennen weiter. Spannender hätte das Derby kaum sein können. Doch wie in Halbzeit eins waren auch hier die Rollen klar verteilt. Die HG war dem MTV dicht auf den Fersen, doch die Gastgeber waren immer einen Schritt voraus. Daran änderte sich bis zum Schluss nichts. Der Endstand nach 60 Minuten 27:23.

Für die HG Ingolstadt geht es damit von Tabellenplatz sieben auf Tabellenplatz neun. Der MTV Ingolstadt steht momantan auf dem zweiten Rang.