Handball: Spannend bis zum Schluss

Ingolstadt (intv) Für die Damen der Handballgemeinschaft Ingolstadt war bis jetzt jedes Heimspiel ein Erfolg. Am Samstag empfing die Mannschaft von Trainer Alexander Polz Landesligakonkurrent Obertraubling und der reiste mit eigenem Fanclub an. Am Ende nützte das den Damen aus der Oberpfalz aber nichts.  Die ersten 30 Minuten dieser Partie waren ein wahres Hin und Her. Immer wieder gingen die Ingolstädterinnen in Führung, immer wieder gelang dem SVO der Ausgleich. Mit 19:19 ging es in die Pause. In der zweiten Spielhälfte fanden die Gastegeberinnen immer besser ins Spiel und erarbeiteten sich zwischenzeitlich einen kleinen aber feinen Vorsprung von 30:26. Fast sah es schon so aus als wäre das Spiel für den SV Obertraubling gelaufen, doch die Gäste aus der Oberpfalz ließen sich nicht unterkriegen und kämpften sich zurück. Nur ein Tor entschied am Ende über Sieg oder Niederlage. Der Endstand 35:34.