Hand eingequetscht

Eichstätt (intv) Ein 28-jähriger aus Mörnsheim ist mit schweren Handverletzungen ins Krankehaus geflogen worden. Der Mann hatte sich gestern bei einem Arbeitsunfall die Hand eingequetscht. Zuvor hatte ihn seine Schwiegermutter übersehen, als sie mit dem Traktor rückwärts fuhr. Die Polizei ermittelt nun gegen die 57-Jährige wegen fahrlässiger Körperverletzung.