Hallenbad Mitte schließt

Ingolstadt (intv) Es ist zweifelsohne ein Stück Ingolstädter Geschichte – das Hallenbad Mitte. Doch jetzt geht eine Ära zu Ende. Nach 50 Jahren hatte das Schanzer Traditionsbad heute zum letzten Mal geöffnet. Denn das Hallenbad Mitte hat ausgedient, das nagelneue Sportbad steht schon in den Startlöchern. Heute hieß es also für Mitarbeiter und Badegäste Abschied nehmen.

Schon um 8 Uhr früh ziehen die ersten Dauerschwimmer im Hallenbad Mitte ihre Bahnen. Auch Richard Thalmaier aus Ingolstadt ist wieder dabei. Eine Dreiviertelstunde ist der 86-Jährige im Wasser, natürlich mit einer gehörigen Portion Wehmut. „Ich komme seit 30 Jahren jeden Tag hier her. Ich bin schon ein bisschen traurig“, sagt Thalmaier im intv-Interview.

Auch die Mitarbeiter nahmen heute Abschied. Die werden übrigens mit in das neue Sportbad umziehen. Das nimmt am 26. April seinen Betrieb auf. Wenn Ihnen das zu lange dauert, liebe Zuschauer, dann habe ich noch eine gute Nachricht für Sie: Schon am Sonntag um 13 Uhr öffnet das Ingolstädter Freibad, vorerst allerdings nur das 50-Meter-Sportbecken. Der Eintritt am Eröffnungstag ist frei.