Halle 9 eröffnet im September

Ingolstadt (intv) Proberäume für Musiker, Platz für Konzerte und andere Veranstaltungen oder mehr Spielraum für Trendsportler – die sogenannte „Halle 9“ am Ingolstädter Hauptbahnhof soll jede Menge Platz für Kunst, Kultur und Kreativität schaffen. Noch sind die Bauarbeiten dort in vollem Gange. Gut ein Monat haben die Handwerker noch Zeit für letzte Handgriffe, dann soll das Gebäude fertig sein. Denn schon im Juli startet in der „neun“ der interne Probebetrieb ohne öffentliche Veranstaltungen. Ab September geht’s dann richtig los, dann sind Künstler, Sportler, Musiker und viele mehr unter einem Dach vereint. Die „neun“ soll ein Kulturzentrum werden, das vielfältig genutzt werden kann. Und Platz dafür ist auf alle Fälle vorhanden. In die Veranstaltungshalle passen bis zu 720 Besucher, die Bühne soll 15 mal 5 Meter groß werden. Das Jugendtrendsportzentrum bietet Platz für Skateboarder, Slackliner oder Kletterer. Am Freitag, den 12. September wird die „neun“ offiziell eröffnet.