Hälfte der Audi-Mitarbeiter legt Arbeit nieder

Ingolstadt (intv) Insgesamt 16.000 Audianer sind heute in den Warnstreik getreten. Bei der Frühschicht beendeten rund 4.000 Beschäftigte die Arbeit früher. Vormittags haben sich dann noch weitere 12.000 vor dem Tor 11 versammelt und eine Stunde lang gestreikt. Die IG Metall fordert 5,5 % mehr Lohn für die Angestellten in der Metall- und Elektroindustrie. Am Mittwoch gehen die Verhandlungen mit den Arbeitgebern in Nürnberg weiter.