Halbzeit: „miba“ bisher mit guten Besucherzahlen

Ingolstadt (intv) Seit vergangenem Samstag findet in Ingolstadt die 25. Mittelbayerische Ausstellung, kurz miba, statt. Die Hälfte der Ausstellungszeit ist nun schon wieder vorbei. Nur noch bis Sonntag können die verschiedenen Messestände und die beliebte Dinohalle besucht werden. Veranstalter und Aussteller zeigen sich mit der Besucheranzahl bisher sehr zufrieden. Sie haben heute Bilanz gezogen. So besuchen täglich rund 500 Kinder die miba. Insgesamt waren bis einschließlich Dienstag rund 33.000 Menschen auf dem Messegelände. Weniger als 2013, die Veranstalter sind sich aber sicher das noch aufholen zu können. 41 Prozent der Besucher kommen aus einem Umkreis von 25 Kilometern. Lediglich 31 Prozent stammen aus Ingolstadt selbst. Beinahe jeder zweite kauft auf der Messe auch etwas, zur Freude der Standbetreiber.