Halbmarathon 2017: Ingolstadt ist bereit

Ingolstadt (intv) Über 2.000 Läuferinnen und Läufer gehen morgen beim 17. Halbmarathon an den Start. Die Strecke führt wieder mitten durch die Stadt. Das bedeutet für Autofahrer, dass auch einige Straßen gesperrt werden müssen. Zum Beispiel der Brückenkopf, die Konrad-Adenauer-Brücke, sowie die Straßen rund um den Rathausplatz.

Um 13.00 Uhr laufen die Jungs und Mädels bei „Running Kids“ 500 oder 1.000 Meter durch den Klenzepark. Im Ziel wartet auf die Kleinen dann natürlich eine Medaille.

Um 15.00 Uhr  startet der Fitness Run & Walk an der Konrad-Adenauer-Brücke. Die Teilnehmer laufen ca. 7 Kilometer an der Donaulände auf Höhe des Reduit Tilly. Der Fitness Walk zieht jede Menge Teilnehmer an, denn nicht jeder möchte die lange Strecke des Halbmarathons laufen. Auch viele regionale Unternehmen nutzen die Gelegenheit als Firmenlauf.

Um 17.30 geht es dann endlich los. Beim 17. Halbmarathon starten die mehr als 2.000 Läuferinnen und Läufer, ebenfalls an der Konrad-Adenauer-Brücke. Sie haben eine Strecke von 21,1 Kilometer vor sich.

Der letzte Läufer sollte spätestens um 20:15 Uhr die Ziellinie überqueren, denn zu dieser Uhrzeit endet der Halbmarathon.

Die Organisatoren Roland Knoll und Roland Muck freuen sich auch dieses Jahr über die zahlreichen Anmeldungen, auch wenn es im Vergleich zum Vorjahr etwas weniger Läufer sind. Die Veranstalter hoffen auf ein großes Sport-Event.

Die Siegerehrung findet um 21.00 Uhr statt. Mal sehen ob dieses Jahr wieder jemand einen neuen Streckenrekord aufstellt. Der jenige müsste dann allerdings die Strecke von 21 Kilometer in unter einer Stunde und zwei Minuten laufen.