Halbjahresbilanz bei Audi

Ingolstadt (intv) Audi hat heute die Unternehmenszahlen für das erste Halbjahr veröffentlicht. Seit Jahresbeginn hat der Audi-Konzern mehr als 950.000 Automobile der Marke Audi an Kunden ausgeliefert. Die Umsatzerlöse stiegen auf € 30,1 Mrd., das Operative Ergebnis beträgt rund € 2,7 Mrd. vor Sondereinflüssen. Dies entspricht einer Operativen Umsatzrendite von 8,8 Prozent. Sondereinflüsse belasten das Ergebnis in einer Höhe von € 265 Mio.

„Trotz herausfordernder Rahmenbedingungen haben wir im ersten Halbjahr operative Stärke bewiesen“, sagt Rupert Stadler, Vorsitzender des Vorstands der AUDI AG. „Auf das starke Kerngeschäft bauen wir auf und erschließen neue Geschäftsfelder, die uns Zukunftsthemen wie die Digitalisierung eröffnen. Wir investieren in nachhaltige Produkte und entwickeln Antworten auf die Fragen urbaner Mobilität.“

Von Januar bis Juni übergab Audi 953.218 (2015: 902.272) Automobile an ihre neuen Besitzer, 5,6 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Marke verzeichnete in Europa, China und den USA Zuwächse. Besonders die neuen Generationen des Audi A4 und des Oberklasse-SUV Q7 beflügelten die Nachfrage.