Gymnasiasten brauen den fruchtigen „Gustl“

Ingolstadt (intv) Er schmeckt fruchtig, mit leichtem Madarinen-Aroma und – da sind sich die Fachleute einig – macht seinem Namen alle Ehre. „Gustl“ heißt das Craft-Bier aus dem Reuchlin-Gymnasium was im lateinischen in etwa mit Genuss zu übersetzen ist. Ein Bier aus dem Gymnasium? Das Jubiläumsjahr zum Reinheitsgebot machts möglich. Ein kombiniertes Seminar Geschichte/Biologie setzte sich mit dem historischen Bierbrauen auseinander – in Theorie und Praxis. Nach fünf Wochen Reife schlug jetzt die Stunde der Wahrheit. Bei einer Verkostung konnte Braumeister Marco Dombek seinen Schützlingen aus der 12. Jahrgangsstufe Entwarnung geben. Der „Gustl“ – ein süffiges Bier mit fruchtiger Note. Die kommt aus einer neuen Hopfenzüchtung aus den USA. Das Manko: Letztendlich ist der Ausstoß auf 50 Liter begrenzt. Dass möglicherweise nachgebraut wird, wollte Seminarleiter Thomas Fastenmeier aber nicht ausschließen.