Gute Zeichen: Stadtrat Pfaffenhofen zum Hallenbad und Mietpreisspiegel

Pfaffenhofen (intv) Dass es ein neues Hallenbad in Pfaffenhofen geben wird ist sicher. Wie dieses am Ende aussehen wird nicht. Bisher ist lediglich der Rahmen gesetzt. 10 Millionen Euro sind bisher im Stadthaushalt für die Basisvariante eingeplant. Das Geld reicht für eine Sportstätte mit einem 25 Meter Becken mit fünf Bahnen. Im Gespräch sind drei mögliche Varianten. Je nach Variante können es am Ende bis zu 17 Millionen Euro werden. Die Bürger sollen nun am 9. Oktober entscheiden, ob sie bereit sind mehr Geld auszugeben.

Neben der möglichen Varianten zum Hallenbad wurde in der gestrigen Sitzung auch der Mietpreisspiegel vorgestellt. Im Durchschnitt liegt demnach der Quadratmeterpreis in der Stadt Pfaffenhofen bei 7,51 Euro. Das Ergebnis dürfte bei einigen Mietern für überraschte Gesichter sorgen, da der Mietpreis gefühlt höher eingeschätzt wurde.

Die Vermieter haben nun die Möglichkeit, Mieten, die weit unter dem Mietspiegel liegen, begründet anzuheben. Aber keine Angst, auch hier gibt es Vorgaben. Wenn Sie jetzt überprüfen wollen, wo sie mit Ihrer Miete im Mietpreisspiegel liegen, dann schauen Sie auf der Webseite der Stadt Pfaffenhofen vorbei: http://www.pfaffenhofen.de/