Freibad: Gastronomiebereich wird saniert

Ingolstadt (intv) Sommer, Sonne, Sonnenschein. Im vergangenen Jahr strömten täglich bis zu 7286 Besucher ins Ingolstädter Freibad. In der kalten Jahreszeit hat das Bad natürlich geschlossen. Beste Gelegenheit also, sich über Optimierungsmaßnahmen Gedanken zu machen. Immerhin soll der Ansturm auch in Zukunft anhalten. Im dritten Bauabschnitt der Freibadsanierung soll der Pavillon modernisiert werden. Stadtbaurätin Renate Preßlein-Lehle: „Der Pavillon soll erhalten bleiben, die Verglasung wird aber entfernt. So wird sein Ansehen nicht verändert, aber die Küche wird erneuert.“ Der Pavillon stammt aus den siebziger Jahren und ist das jüngste Baudenkmal Ingolstadts. Er wurde vergangenes Jahr unter Denkmalschutz gestellt.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar