Gute Miene trotz Chaos: Nahles im Hopfenhimmel

Pfaffenhofen (intv) Der Fall Maaßen stellt die Regierung derzeit vor eine Zerreissprobe. Die SPD Minister stehen hinter Nahles Entscheidung, um die GroKo zu halten, doch an der Basis rumort es gewaltig. Davon war gestern Abend bei ihrem Besuch in Pfaffenhofen kaum etwas zu bemerken.

Die Parteivorsitzende der SPD war bester Laune. Zum Fall Maaßen wollte sich Andrea Nahles in Pfaffenhofen nicht äußern, eine öffentliche Rede gab es nicht. So hatten sich die bayerischen Sozialdemokraten den Wahlkampf wohl nicht vorgestellt. Nach dem Krisengespräch in München machte Nahles einen Abstecher in den Landkreis, wo sie sich mit ausgwählten Anhängern traf. Nach einem kurzen Besuch in der Kleiderkammer, ging es weiter aufs Hopfenfeld. „Von der Regierungshölle in den Hopfenhimmel“ war einige Male zu hören. Die Stimmung war ausgelassen. So mancher riet ihr den Hopfen nach Berlin mitzunehmen, um den einen oder anderen dort zu beruhigen. Landtagskandidat Markus Käser hat genug davon, dass die Basis das „Kasperltheater“ eines „Geisterfahrers“ in Berlin ausbaden muss, dem alles egal ist. Am Ende der kleinen Führung gabs eine Kostprobe des Hopfensaftes. Vielleicht auch zur Beruhigung. Für ein kurzes Interview blieb keine Zeit mehr – Nahles verschwand vorzeitig ins Auto nach Berlin.