Gruppe mit Messer bedroht

Ingolstadt (intv) Ein 18-Jähriger soll in Ingolstadt eine Gruppe junger Erwachsener mit einem Messer bedroht haben. Der Mann lief zusammen mit seinem älteren Bruder zwei Frauen im Alter von 21 und 22 Jahren hinterher, die zusammen mit ihrem 20-Jährigen Begleiter in der Theresienstraße unterwegs waren. Die beiden Brüder aus dem Landkreis Eichstätt pöbelten die Gruppe offenbar grundlos an. Plötzlich zog der 18-Jährige nach Zeugenaussagen ein Teppichmesser und drohte dem 20-Jährigen, ihn abzustechen. Er führte hierbei laut Polizei allerdings keine Stichbewegungen aus, sondern hielt das Messer lediglich in der Hand. Die Polizei stellte die Brüder kurz darauf, konnten bei den Männern aber kein Messer sicherstellen. Der ältere der beiden Männer verhielt sich auch gegenüber der Polizei aggressiv und musste in Gewahrsam genommen werden.