„Grüner“ Luxuschauffeurdienst

Schweitenkirchen (intv) Es ist ein Thema, das in den vergangenen Monaten und Jahren für jede Menge Zündstoff gesorgt hat: Elektromobilität.
Während bei den großen Konzernen langsam aber sicher ein erstes Umdenken einsetzt, hat der 27-jährige Simon Plaß aus Schweitenkirchen bereits ein Geschäftsmodell enwickelt.
Er bietet einen Luxus-Chauffeurdienst mit einem E-Auto an – und wir durften ihn einen Tag lang begleiten. on 0 auf 100 in vier Sekunden – da drückt es nicht nur die Fahrgäste in den Sitz, sondern auch den Chauffeur selbst.
Simon Plaß ist mit seinem Tesla auf dem Weg nach Pfaffenhofen. Dort holt er einen Hotelgast ab, der zum Flughafen nach München muss. Der 27-Jährige hat ein Faible für schnelle Autos, allerdings nicht irgendwelche: Umweltfreundlich sollen sie sein, das ist ihm ein großes Anliegen. Deshalb hat der Jungunternehmer auch Anfang des Jahres den Luxus-Chauffeurdienst „Gogreen“ gegründet.