Großprojekt am Neuburger Schrannenplatz – Widerstand wächst

Neuburg (intv) Im April 2014 zerschlugen sich die Pläne der Raiffeisen- und Volksbank Neuburg, ein neues Verwaltungsgebäude am Schrannenplatz zu bauen. Grund waren Querelen mit der Stadt – die Bank baute an anderer Stelle. Inzwischen kamen neue Pläne auf den Tisch. Ein Gebäudekomplex mit Hotel und viel Platz für Einzelhandel soll entstehen. Während der Stadtrat die Planungen begrüßt, sind Anlieger aus der Fischergasse von dem Bauvorhaben wenig begeistert.  Gestern Abend wurde im Bauausschuss des Stadtrates ein überarbeitetes Konzept der Investoren präsentiert. Neuburgs Stadtheimatpfleger und viele Fischergassler lehnen aber auch diesen Entwurf ab.