Badeunfall in Wolnzach: Kleiner Bub wiederbelebt

Wolnzach (intv) Das schöne Wetter hat am Wochenende viele Wasserratten in die Freibäder und an die Badeseen gelockt. Für einen kleinen Jungen endete der Ausflug ins Wolnzacher Freibad beinahe mit einer Tragödie. Aufmerksamen Badegästen ist es zu verdanken, dass der Vierjährige nicht ertrunken ist. Sie bemerkten das Kind leblos und mit dem Kopf unter Wasser im Nichtschwimmerbecken. Rettungsschwimmer, Bademeister und eine zufällig anwesende Ärztin konnten den Jungen wiederbeleben. Er wurde mit dem Hubschrauber in eine Münchner Kinderklinik geflogen. Sein Zustand ist nach neusten Informationen der Polizei zum Glück stabil. Wie der kleine Bub ins Schwimmbecken kam, weiß man noch nicht. Zeugen bitte bei der Polizei Geisenfeld unte 08452 72 00 melden.